Praxis für Orthopädie - Gemeinschaftspraxis Dr. Wolfgang Raussen und Dr. Stefanie Bienemann-Raussen
Termine von überall und jederzeit selbst auswählenPraxis für Orthopädie - Gemeinschaftspraxis Dr. Wolfgang Raussen und Dr. Stefanie Bienemann-Raussen Frankfurt am Main

5.3 Leitliniengerechte Osteoporose-Therapie

Die Orthopäden Dr. Raussen und Dr. Bienemann-Raussen bieten ihren Patienten in ihrer Gemeinschaftspraxis in Frankfurt am Main eine leitliniengerechte Behandlung der Osteoporose nach den Vorgaben des Dachverbands Osteologie (DVO) an.

Nach umfassender Diagnostik empfehlen die Orthopäden Ihnen bei Feststellung eines hohen Knochbruchrisikos eine Behandlung mit speziellen Osteoporose-Medikamenten, welche das Risiko, sich Knochen zu brechen, verringern.

Da es sich bei der Osteoporose um eine chronische Erkrankung handelt, wird die Medikation als Langzeittherapie angelegt, wobei die Dauer der Behandlung von der individuellen Diagnose der Patienten abhängt.

Um den Langzeiterfolg zu gewährleisten, bitten die beiden Orthopäden ihre Patienten regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen, bei denen stets die Gesamtsituation des Patienten betrachtet wird sowie das jeweils aktuelle Sturzrisiko und die Medikation überprüft wird.

Im Falle von Knochenbrüchen leiten die beiden Orthopäden die notwendigen Behandlungsschritte ein und lindern die entstehenden Schmerzen mit einer geeigneten Therapie. Zu diesem Thema finden Sie ein eigenes Kapitel („Schmerztherapie“) in diesem Internetfachbuch.