9. Hand- und Neurochirurgie

Auf dem Gebiet der Handchirurgie behandeln Dr. Raussen und Dr. Bienemann-Raussen neben Verletzungen auch erblich bedingte sowie erworbene Erkrankungen der Hände. Die Rekonstruktion der Hand beziehungsweise die Wiederherstellung ihrer vollständigen Funktion stehen dabei im Mittelpunkt der Therapiemaßnahmen.

Mit Hilfe moderner Operationstechniken und anschließender intensiver Bewegungsübungen stellen die beiden Orthopäden die Beweglichkeit der Hand wieder her und ermöglichen ihren Patienten, ihre Hände im Alltag wieder normal zu gebrauchen.

Im Bereich der Neurochirurgie versorgen die beiden Orthopäden unter anderem Unfallopfer mit Schädelhirnverletzungen, aber auch Patienten mit beeinträchtigten Nervenfunktionen. Dazu zählen Lähmungen und Gefühlsstörungen in den Extremitäten. Darüber hinaus therapieren die Orthopäden wirbelsäulennahe Störungen einerseits mit konservativen Methoden, andererseits durch chirurgische Eingriffe wie bei einem Bandscheibenvorfall.
Direkt zu den Terminen

Telefon 069 - 70 80 13